Termin in der Staatskanzlei

Vor 20 Jahren gründeten zwölf Abgeordnete der damaligen PDS-Fraktion im Thüringer
Landtag den Verein Alternative 54 Erfurt e.V., als LINKE ANTWORT auf den
Diätenautomatismus. Der Artikel 54 der Thüringer Verfassung lässt keinen
Verzicht auf Diätenerhöhungen zu. Deshalb entschlossen sich die Gründer der
Alternative 54 e.V. ihre Diätenerhöhung gemeinnützigen und sozialen Zwecken zur
Verfügung zu stellen.

In den 20 Jahren des Bestehens wurden so bereits über eine Million Euro an über 2700
Vereine und Verbände ausgereicht. Eine stolze Zahl.

Auf Einladung des Ministerpräsidenten, der selber Mitglied der Alternative 54 e.V.
ist fand deshalb am 27.April 2015 eine Jubiläumsfeier in der Staatskanzlei statt.
Die Festrede hielt Dr. Birgit Klaubert, Grußworte sprachen der
Ministerpräsident Bodo Ramelow und Dr. Gregor Gysi, Fraktionsvorsitzender DIE
LINKE im Bundestag.

Im Anschluss wurden verdienstvolle Mitglieder der Alternative geehrt und an
verschiedene Vereine weitere Mittel ausgegeben. Unter diesen Vereinen war
einmal mehr der Jonastalverein. Uwe Pfotenhauer und Georg Ribienski nahmen den
Scheck entgegen. Das Geld soll für die Kosten der Erneuerung der Tafeln am
Ehrenmal verwendet werden.

Besucherzähler

Heute 132

Insgesamt 1987015

Aktuell sind 50 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Joomla templates by a4joomla