Noch wenige Monate vor dem Kriegsende 1945 wurde unter Einsatz von weit mehr als 10.000 KZ-Häftlingen mit dem Bau eines unterirdischen Führerhauptquartiers im Thüringer Wald begonnen. Wollte Hitler seinen Krieg von hier weiterführen? Der Autor rekonstruiert die komplexen Hintergründe des Projektes und stellt heraus, wer die Verantwortung hierfür trug. Er geht der Rolle des Vorhabens in den letzten Kriegstagen nach und legt dessen Absurdität wie die realitätsfremde Planung offen, welche einen hohen Opferzoll verlangt hat. Mit 110 Abbildungen, Dokumenten, Zeichnungen und Übersichten, biografischen Hinweisen und einer Zeittafel.

Besucherzähler

Heute 132

Insgesamt 1987015

Aktuell sind 43 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Joomla templates by a4joomla