Die Hölle im Außenlager S III - Ein Verein widmet sich den Geschehnissen im Jonastal - vom 12.04.2005

Quelle: Amtsblatt des Ilmkreises Nr. 05/05 am 12.04.2005

>>Mitteilungen aus dem Landratsamt<<

Die Hölle im Außenlager S III

Ein Verein widmet sich den Geschehnissen im Jonastal

Schaut man heute, 60 Jahre nach Ende des 2. Weltkrieges und anlässlich des 60. Jahrestages der Befreiung der Häftlinge im KZ Buchenwald und seiner Außenlager, in die Tagespresse oder in aktuelle Bücher zum Thema, so scheint das Thema "Deutsche Atombombe" allgegenwärtig und dominant. Mit Recht vermisst der interessierte Leser viele andere Themen der Jonastal- und Geschichtsforschung, die bisweilen nur am Rande kurze Erwähnung finden. Aus diesem Grund möchten die Mitglieder des Jonastalvereins die Ergebnisse einer Recherche zum Außenlager S III von Buchenwald in gekürzter

Presseerklärung des Jonastalsvereines (GTGJ) am 09.04.2005 - vom 09.04.2005

Presseerklärung des Jonastalsvereines (GTGJ) am 09.04.2005 zum 60. Jahrestag der Befreiung der Häftlinge im KZ Buchenwald

Der 60. Jahrestag der Befreiung ist für uns Anlaß, Bilanz unserer bisherigen Arbeit und Entwicklung im Verein zu ziehen.

Der Jonastalverein hat sich am 16.06.2001 in Arnstadt gegründet, um die geschichtlichen Vorgänge in Bezug auf das während des 2. Weltkrieges im Raum Arnstadt/ Ohrdruf betriebene Sonderbauvorhaben S III aufzuarbeiten und zu dokumentieren. Verbunden damit sind das Schicksal der eingesetzten Häftlinge ebenso wie Fragen zur Zeit-, Technologie- und Militärgeschichte.

Nachdem sich der Jonastalverein in den letzten 2 Jahren neu formierte, beschränken wir uns vor allem auf historisch bzw. wissenschaftlich Beweisbares, was in den vorliegenden Veröffentlichungen in besonders gut gelungen ist. Die Recherchen beispielsweise zu Häftlingszahlen im KZ Ohrdruf, über Hans Kammler, den Truppenübungsplatz, den Waggon von Compiegne, dem Horten- Nurflügler

Studentisches Naturschutz-Fachprojekt im Jonastal - vom 26.06.2002, 00:00Am 20. Juni stellten Studierende des Fachbereiches Landschaftsarchitektur der Fachhochschule Erfurt die Ergebnisse ihrer erfolgreichen Projektarbeit "Großer Bienstein" vor.

Link zum Bericht

Besucherzähler

Heute 3

Insgesamt 2007151

Aktuell sind 57 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Joomla templates by a4joomla